WordPress testen und dann entscheiden

Erst WordPress testen und dann entscheiden, ob es das Richige für einen ist, kann nicht verkehrt sein. Hier möchten wir uns für WordPress stark machen. Sie sollen bei uns die Möglichkeit bekommen, für eine kurze Zeit WordPress zu testen. Lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten begeistern. Testen Sie unterschiedliche Themes und Plugins. Verändern Sie Farben und spielen Sie mit Bildern. Probieren Sie WordPress, aber eigentlich sich selber aus! Sie brauchen keinerlei Programmierkenntnisse.

Wenn Sie lesen und schreiben können, sich zudem auch noch ein paar einfache Schritte merken können, dann sollte Sie nichts daran hindern, Ihre eigene Webseite zu betreiben! Nun, ein Thema sollte Ihre Webseite haben und auch Ihre Bereitschaft, die Webseite „am Leben“ zu halten, bzw. sie zu beleben.

Keine langfristige Bindung

Bevor Sie sich vertraglich an einen Webhoster binden, können Sie WordPress erst einmal testen. Sie brauchen dafür keine Domain zu registrieren. Wir erstellen Ihnen einen Admin-Zugang zu einer vorinstallierten Webseite. So können Sie für sich einschätzen, ob Sie mit einer eigenen Webseite zurecht kommen. Finden Sie dass passende Themes für Sie, schreiben Sie ein paar Probebeiträge, stöbern Sie nach passenden Plugins oder testen lediglich Ihre Begabung aus. Nach einer vorher vereinbarten Zeit wird „Ihre Seite“ wieder gelöscht.

Beispiele und Gründe um WordPress zu testen

Wenn Sie beispielsweise bereits eine veraltete Webseite haben und sie auffrischen wollen, ohne sich von einem Webentwickler anhängig zu machen, dann haben Sie schon den ersten Schritt gemacht. Sollten Sie kein großes Interesse daran haben, hunderte Euro dafür „rauszuwerfen“, dass Sie nicht einmal Herr Ihrer eignen Webseite sind, dann wechseln Sie zu WordPress. Oder wenn Ihnen das derzeit von Ihnen genutzte Baukastensystem die Grenzen (Anzahl der Seiten, Dateigrößen) aufzeigt, dann brechen Sie aus.

Ihnen stehen nicht genug Datenbanken zur Verfügung, um ein neues Webkonzept auszuprobieren? Oder Sie wollen eine Veränderung an Ihrer WordPress-Seite vornehmen, aber vorher woanders austesten, wie das aussehen könnte, ohne Ihre Leser zu verschrecken? Dann „kopieren“ Sie die wichtigsten Bestandteile, wie beispielsweise Themes, Plugins und vereinzelte Texte, und testen Sie verschiedene Möglichkeiten aus.

Sie arbeiten bereits mit WordPress, aber Sie haben nur eine Rolle als Autor, Mitarbeiter oder Redakteur? Möchten sich „raufarbeiten“ und schauen, welche Möglichkeiten ein Administrator hat? Sie sind engagiert, haben gute Ideen und möchten sie erst austesten, bevor Sie sie Ihrem Chef präsentieren? Dann sind Sie bei WP-Testen genau richtig!

Sie interessieren sich für Shortcodes und möchten welche ausprobieren? Testen, ob der von Ihnen favorisierte Shortcode im Header, in der Sidebar oder im Footer einsetzbar ist? Sich vorsichtig rantasten, bevor Sie ein bestimmtes Plugin käuflich erwerben? Bei WP-Testen kann Ihnen eine WordPress-Seite mit »Shortcodes Ultimate« bereitgestellt werden.

Sie sind von den Addons Themify angetan und wollen es vor dem Kauf testen? Dann können wir Ihnen eine Testseite einrichten, auf denen das kostenpflichtige „Builder Pro“ installiert ist.

Die Gründe, warum Sie kurzzeitig eine Testseite mit WP-Testen möchten, können vielfältig sein. Aber wir wollen Ihnen die Möglichkeit bieten, dies zu können.

Wenn es schneller gehen soll

Schauen Sie sich auch unser Angebot bei WP-Einstieg an. Dort haben Sie die Möglichkeit, binnen eines Tages, sämtliche Grundkenntnisse zu erlangen. Sie können sich den Anfangsfrust ersparen. Sie brauchen sich nicht die – mehr oder weniger sinnvollen – Tutorials ansehen, die aufgrund der automatischen Bildverschlechterung (durch Videoplattformen!) kaum was erkennen lassen.